Neuigkeiten
17.04.2017, 15:15 Uhr
Bundestagsabgeordnete Patricia Lips besucht Schaafheimer Unternehmen
CDU vor Ort
Am Montag vor Ostern besuchte die CDU Bundestagsabgeordnete Patricia Lips das Unternehmen DAVID Stahlbau sowie die Tagespflege und das Seniorenhaus in Schaafheim.

Gemeinsam mit einigen Mitgliedern des CDU Vorstandes wurde Frau Lips zunächst beim Stahlbauunternehmen im Aueweg empfangen. Die Unternehmer hatten eine Präsentation über die Tätigkeitsfelder und viele bereits umgesetzte Projekte vorbereitet. Lips zeigte sich beeindruckt über den Umfang einzelner Bauvorhaben, die durch DAVID-Stahlbau begleitet wurden. Mit 35 Mitarbeitern hat sich das Unternehmen einen Namen am Stahlbau- und Verglasungsmarkt erarbeitet. Die Geschäftsleiter Michael Geisler und Achim Schlesinger erzählten aber auch von den steigenden Schwierigkeiten bei der Auftragsakquise. Der bürokratische Aufwand, der mittlerweile bei öffentlichen wie auch privatrechtlichen Ausschreibungen betrieben werden muss, wurde von Michael Geisler ebenso beklagt wie der Kampf gegen „Billiglöhner“ aus Osteuropa. Trotzdem sieht sich DAVID-Stahlbau an Schaafheim gebunden und will weiter in den Standort investieren. Patricia Lips nahm die Anregungen aus dem Gespräch für ihre Arbeit in Berlin auf und dankte für die Einladung.

Als nächstes besuchte die kleine Delegation um Patricia Lips die Einrichtungen des Christlichen Sozialwerks in Schaafheim, die Tagespflege „Villa Bethesda“ und das Seniorenhaus Bethanien. Geschäftsführer Tom Best führte durch die beiden Einrichtungen und konnte von dem steigenden Bedarf, insbesondere bei der Tagespflege, berichten. Wenn noch mehr Menschen über die Finanzierungsmöglichkeiten informiert wären, wäre der Bedarf sicher noch höher. Das Christliche Sozialwerk bietet ein entsprechendes Beratungsangebot an. Die neue Sozialgesetzgebung bietet hier einige Möglichkeiten und Patricia Lips konnte sich davon überzeugen, dass die verwendeten Gelder in Schaafheim gut angelegt sind. Aber auch einzelne Probleme bei der Abrechnung von Leistungen z.B. für Sozialhilfeempfänger wurden in dem Gespräch thematisiert. Lips ist sich sicher, dass Gesetzeslücken schnell geschlossen und Lösungen gefunden werden und bot weitere Gespräche mit Fachpolitikern an. Schaafheim ist bei der Seniorenpflege und -unterbringung, auch mit der neuen Genossenschaft, die einen Bungalowpark für Senioren errichten will, gut aufgestellt. Bürgermeister Hehmann bedankte sich abschließend beim Christlichen Sozialwerk für das Engagement in Schaafheim.