Neuigkeiten
16.11.2017, 21:20 Uhr
Ralph Pittich als Schaafheimer CDU Vorsitzender bestätigt
Eichwaldschule auch Thema bei Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung der CDU Schaafheim vergangenen Montag wurde der bisherige Vorsitzende Ralph Pittich in seinem Amt bestätigt. Neben den Wahlen stand in den verschiedenen Berichten immer wieder die Zukunft der Eichwaldschule im Mittelpunkt und wurde heiß diskutiert.

v.l.n.r.: Rauschenberger, Mämecke, Faust, Pittich, v. Berg, Roth, Gerischer, Kett, Brenner. Auf dem Foto fehlen Hubert Staab und Klaus Schäufle

Neben Ralph Pittich haben die Mitglieder Sandra von Berg (stellv. Vors.), Daniel Rauschenberger (stellv. Vors.), Lena Roth (Schatzmeisterin) und Daniel Brenner (Schriftführer) in den geschäftsführenden Vorstand gewählt. Als Beisitzer wurden Alfons Faust, Joachim Gerischer, Albin Kett, Sascha Mämecke, Hubert Staab und Klaus Schäufle von den Mitgliedern bestimmt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Siegfried Sudra schied ebenso auf eigenen Wunsch hin aus dem Vorstand aus wie die bisherige Schriftführerin Johanna Mauritz-Gerischer. Ralph Pittich dankte beiden für ihre lange und erfolgreiche Arbeit für die CDU Schaafheim und überreichte ein kleines Geschenk. „Der neue Vorstand ist personell verjüngt und sehr gut aufgestellt. Ich freue mich auf die Arbeit in den nächsten zwei Jahren für und mit der CDU Schaafheim“ so der Vorsitzende.

Vor den Wahlen berichtete Pittich über das abgelaufene Geschäftsjahr und ging nochmals ausführlich auf den Wahlkampf und das Ergebnis der Bundestagswahl ein. Auch berichtete er von den Aktivitäten der CDU Schaafheim zum Thema „Sanierung der Eichwaldschule“ und der dazugehörenden Veranstaltung mit dem Kreisschuldezernenten Christel Fleischmann im März dieses Jahres. „Der damals von Christel Fleischmann versprochene Zeitplan hat für uns immer noch Bestand und die aktuelle Entwicklung in der Schule bestätigt nur unsere Forderung und die des von Daniel Rauschenberger einberufenen Runden Tisches, die da heißt: Sanierung JETZT!“ führt Ralph Pittich aus. Rauschenberger berichtet kurz von dem ersten Treffen des Runden Tisches und erläuterte die Forderungen an den Kreis als Schulträger. Die Eichwaldschule war dann auch Bestandteil der Berichte von Reinhold Daniel, dem Fraktionsvorsitzenden, und von Bürgermeister Hehmann. Beide gingen aber auch auf viele andere Themen ein und erläuterten Teile aus dem in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung vorgelegten Haushalt der Gemeinde Schaafheim für das Jahr 2018. Die Mitglieder nutzten die Möglichkeit und stellten viele Fragen und es wurde ausführlich diskutiert. Die Sitzungsleitung an dem Abend übernahm Heiko Handschuh von der Kreis‑CDU, der auch CDU Fraktionsgeschäftsführer im Kreistag ist. Handschuh sagte die Unterstützung der Kreis-CDU in Sachen Eichwaldschule zu und versprach eine enge Zusammenarbeit, um für Schaafheim eine schnelle und gute Lösung zu erreichen. Ralph Pittich freute sich über diese Zusage: „Das freut uns sehr. Denn nur mit gemeinsamer Anstrengung aller Beteiligten werden wir etwas für unsere Schule in Schaafheim erreichen“. Zum Abschluss kündigte Ralph Pittich noch den Neujahrsempfang am 14. Januar 20180um 10:30 Uhr im Sitzungssaal der Kulturhalle an. Als Gastredner konnte Michael Boddenberg, Fraktionsvorsitzender der CDU-Hessen im Landtag, gewonnen werden. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger schon jetzt herzlich eingeladen.